Musik, Reviews 0

The Decemberists – What A Terrible World, What A Beautiful World

Vier Jahre nach „The King Is Dead“ sind The Decemberists wieder zurück und bringen mit „What A Terrible World, What A Beautiful World“ ihr musikalisch bisher bestgelauntestes Album mit. Inhaltlich singt Sänger Colin Meloy weiterhin von eher düsteren Themen, jedoch ist der Soundmantel dieses Mal ein anderer. Dieser kann sich zwar hören lassen, fällt aber zu vergangenen Alben ab. War von der Vorgängerplatte mit „Down By The River“ noch ein Song für die Grammys nominiert, wird das mit „What A Terrible World, What A Beautiful World“ wohl nicht nicht wiederholt, obgleich sich mit „Make You Better“ , „12/17/12“ und „A Beginning Song“ auch wundervolle Songs darauf befinden. Die Band hat mit „The King Is Dead“ die Latte hoch gelegt und können den Sprung noch einmal bestätigen, aber die Höhe nicht toppen.

The Decemberists – „“What A Terrible World, What A Beautiful World“

The Decemberists – „Make You Better“

The Decemberists – What A Terrible World, What A Beautiful World
19/01/2015
7/10
Song des Albums: Make You Better
7 Kristalle
Sie werden nicht müde und du? Das war der 7. Streich, der 8.....

Song des Albums: Make You Better

Songwriting
8.5
Produktion
8
Gefühl
7
Überraschungmoment
4

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben